... singend Brücken bauen

Ho ike mai  Hawaii, Leilah Be / arr. Barbara Swetina  

Ho ike mai ke aloha 
Puni ka aina 2x 

U alele amanu 4x   (... a-ma.-nu ..) 


Übersetzung
Möge sich die Liebe (aloha)
ausbreiten (puni) über die ganze Welt (‘āina).
Fliege (lele) wie ein Vogel (manu).

Takt 
4/4

Tonart / Anfangstöne
D-Dur
1. Hauptstimme (Mitte): - fis fisfis fise dfis  g. fis fis
2. Oberstimme (obere Terz): - a aa ag fisa  h. a a
3. Unterstimme (für tiefe Frauenstimmen): - d dd dh ad   e. d d

Akkorde
D D G D – D D A D  2x
A A D D  4x

Möglicher Tanz zu “Ho ike mai” von StimmVolk.ch:
Im Kreis mit Gesicht zur Mitte:
Ho ike mai ke: 2 seitliche Schritte nach rechts ( R seit, L schliessen, R seit, L berühren) / beide Handflächen ruhen auf Herzhöhe
aloha: 2 seitliche Schritte nach links (L seit, R schliessen, L seit, R berühren) & dazu hawaiianische “Aloha-Bewegung”: beide Hände zuerst auf Herzhöhe, dann Arme nach vorne strecken, vorne mit beiden Armen Bogen nach aussen ziehen >Liebe vom eigenen Herzen der Welt schenken
puni ka aina: Erde segnen mit Handflächen nach unten gerichtet & sanft über Erdoberfläche streichen
Frei im Raum:
U alele a manu … Sich frei bewegen und mit Armen fliegen wie ein Vogel

1. Hauptstimme (Mitte / für Alt1 & Bass):
2. Oberstimme (obere Terz / für Sopran & Tenor)
3. Unterstimme (für tiefe Frauenstimmen Alt2)
Quelle
Barbara Swetina & John Rees "The Heaven & Earth Community Songbook from Findhorn" (S.53)
Übungs-Doppel-CD "Canta canta!" von StimmVolk.ch  CDII39

Themen
Erde 
fliegen
Freiheit
Frieden
Leichtigkeit
Liebe, die sich ausbreitet
Menschlichkeit
Mitgefühl
Verbundenheit
Vogel
Welt